PEAG Unternehmensgruppe
PEAG Transfer PEAG Personal PEAG HR PEAG MBG

Urlaub und Krankheit

Wie hoch ist der Urlaubsanspruch in der PEAG Transfer?

Der Urlaubsanspruch richtet sich nach dem Sozialplan und beträgt bei einer 5-Tage-Woche 20 Arbeitstage jährlich (gesetzliche Regelung).

Was passiert, wenn ein Mitarbeiter krank wird?

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen müssen bei der PEAG Transfer eingereicht werden. Ist der Mitarbeiter mindestens 4 Wochen bei der PEAG Transfer beschäftigt, wird ihm eine Entgeltfortzahlung bis zu 6 Wochen gemäß Entgeltfortzahlungsgesetz gewährt. Ist er noch nicht so lange in der PEAG Transfer beschäftigt und bei Überschreiten der 6 Wochen übernimmt die Krankenkasse die Krankengeldleistungen.

PEAG - Transfer