Logo Transfer Logo Personal Logo HR Logo MBG
Menü

Petition gegen die Überlassungshöchstdauer in der Zeitarbeit unterstützen!

Berlin, 7. November 2018

Mit der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) sollten Zeitarbeitnehmer/innen bessere Bedingungen eingeräumt werden. Das Gegenteil ist nunmehr der Fall, daher ruft der Betriebsrat des Zeitarbeitsunternehmens randstad dazu auf, eine Petition zur Abschaffung der Überlassungshöchstdauer von 18 Monaten zu unterschreiben. Wir möchten uns dem anschließen!

Was ist passiert? Mitarbeiter in Einsätzen mit guten Branchenzuschlägen müssen jetzt nach 18 Monaten den Einsatzort wechseln, was zu Einkommensverlusten beim nächsten Unternehmen führen kann. Daher fordert der Betriebsrat von randstad die Abschaffung der Überlassungshöchstdauer.

Die Zeitarbeitsbranche in Deutschland ist ein unverzichtbares Flexibilisierungsinstrument und bietet vielen Menschen - auch mit geringer Qualifikation - attraktive Einsätze, faire Entlohnung nach Tarifvertrag und interessante Weiterbildungsangebote. Weitere Regulierungen sind daher contra-produktiv. 

Die Petition wurde vom Betriebsrat randstads bereits eingereicht. Innerhalb von vier Wochen müssen online 50.000 Unterschriften gesammelt werden, damit sich der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages damit befasst. 

Das Petitions-Forum mit der Petition Nr. 83888 finden Sie hier: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_09/_11/Petition_83888.mitzeichnen.html

Wer die Petition zeichnen möchte, sollte dies unbedingt bis zum 27. November 2018 dort machen. 

Ihr Ansprechpartner

Kathrin Kummerow

Repräsentantin der Unternehmensgruppe

PEAG Holding GmbH
Dorotheenstraße 37
10117 Berlin

+49 30 3012908 - 16
kummerow(at)peag-online.de