PEAG bringt seit Vierteljahrhundert Menschen in Arbeit | PEAG
Logo Transfer Logo Personal Logo HR Logo MBG
Menü

PEAG bringt seit einem Vierteljahrhundert Menschen von Arbeit in Arbeit

Dortmund – „Wir bewegen Personal“, das war von Beginn an die Aufgabe der PEAG Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Dortmund, die vor 25 Jahren am 1. Oktober in einer historisch schwierigen Situation entstand. „Nach dem Zusammenschluss von Thyssen und Krupp zur Thyssenkrupp wurden in Dortmund drei Hochöfen stillgelegt, Stellenabbau bedrohte tausende Mitarbeitende“, erinnert sich Geschäftsführer Gerd Galonska: „Deshalb gründete Thyssenkrupp am Werksgelände Westfalenhütte im Norden der Stadt die Beschäftigungs-, Qualifizierungs- und Vermittlungsgesellschaft.“ Zwei Jahre später wurde sie umbenannt in die „Personalentwicklungs- und Arbeitsmarktagentur GmbH“ – die PEAG.

Der Sprecher der Geschäftsführung der PEAG Unternehmensgruppe mit Sitz in Dortmund ist seit 2004 als Geschäftsführer in der PEAG tätig. Heute führt er die PEAG Holding GmbH zusammen mit den Geschäftsführern Sven Kramer und Andreas Schmincke. Vier weitere Tochtergesellschaften zählen zur Gruppe. Spezialist für den so genannten Beschäftigtentransfer, der von Stellenabbau bedrohten Unternehmen helfen soll, ist die PEAG Transfer GmbH. In der Zeitarbeits-Branche tätig ist die PEAG Personal GmbH. Dienstleister für Entgeltabrechnung, Personalverwaltung und Arbeitssicherheit ist die PEAG HR GmbH.

Schon seit 2005 Mitarbeiterkapitalbeteiligung 

Stolz ist Gerd Galonska auf die PEAG-Mitarbeiter-Beteiligungs-GmbH. „Damit bieten wir seit 2005 eine Mitarbeiterkapitalbeteiligung für unsere fest angestellten Mitarbeitenden an.“ Sie können Anteile an ihrem Unternehmen zeichnen und am Erfolg der PEAG teilhaben. „Ein Modell, das zurzeit öffentlich intensiv diskutiert wird, um Menschen an ihr Unternehmen dauerhaft zu binden“, so der Geschäftsführer.

Wichtig ist ihm aber auch, dass sich die PEAG in die Arbeitsmarktpolitik einmischt. „Wir richten verschiedene Veranstaltungsformate aus, um im Gespräch mit Wirtschaft, Politik und Verbänden zu bleiben“, berichtet Galonska. So lädt die PEAG regelmäßig Entscheider und Personalverantwortliche in Berlin und an ihrem Standort am Phoenixsee ein, um aktuelle Themen der Arbeitswelt zu diskutieren. Einmal im Jahr gibt es zudem ein großes Symposium mit gleicher Ausrichtung.

Der Austausch bewährt sich gerade jetzt in den unruhigen Zeiten von Pandemie, Krieg in der Ukraine und Energiekrise: „Wir versuchen im Gespräch mit Politik und Wirtschaft, aber auch der Bundesagentur für Arbeit immer wieder neue Konzepte zu entwickeln, wie den Menschen und den Unternehmen, in denen sie arbeiten, am besten geholfen werden kann.“

Permanentes Anpassen an neue Herausforderungen

Zwar sei die Krise heute eine andere im Vergleich zum wirtschaftlichen Umbruch im Dortmund der ausgehenden 90er Jahre. „Aber das Ziel bleibt immer gleich“, so Galonska: „Menschen von Arbeit in Arbeit zu bringen, mit guter Beratung und passgenauer Qualifizierung.“

Grundlage dafür ist die Flexibilität der PEAG. „Durch permanentes Anpassen an immer wieder neue Herausforderungen schaffen wir es seit 25 Jahren, ein guter Ansprechpartner für Unternehmen in der Krise zu sein“, beschreibt er die Philosophie des Personaldienstleisters: „Wer ein Beschäftigungsproblem hat, dem helfen wir mit Vermittlung, wer sich mit dem Unternehmen in einem Transformationsprozess befindet, dem helfen wir mit Beratung und Qualifizierung, und wer Fachkräfte sucht, dem vermitteln wir kostenfrei berufserfahrene und gut geschulte Mitarbeitende.“

Mehr Infos: www.peag-online.de/ueber-die-peag-gruppe/geschichte

Über die PEAG Holding

Die PEAG Holding GmbH wurde 1997 gegründet. Sie ist strategischer Partner für Personalberatung, vermittlungsorientierte Arbeitnehmerüberlassung, Beschäftigtentransfer und Personaladministration. Zur Unternehmensgruppe zählen vier Unternehmen: PEAG Transfer GmbH, PEAG Personal GmbH, PEAG HR GmbH und die PEAG-Mitarbeiter-Beteiligungs-GmbH. Auch am politischen Geschehen in allen arbeitsmarktpolitischen Bereichen beteiligt sich die PEAG regelmäßig mit öffentlichen Debatten und Symposien zu aktuellen Themen. Damit ist sie Impulsgeber für Akteure des Arbeitsmarktes und Trendsetter im Bereich Personalmanagement.

Pressekontakt

Markus Schulte
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 
+49 231 99969-505
+49 173 711 90 61

 

Ihr Ansprechpartner

Markus Schulte

Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

PEAG Holding GmbH
Phoenixseestraße 21
44263 Dortmund

+49 231 99969-505
kommunikation(at)peag-online.de